Erwartungsgemäß siegte unsere U11 beim Tabellenletzten SV Barthelmesaurach.  Auf einem ziemlich schmalen Kleinfeld und weichen Rasen gelang den Mädels eins um andere Mal sich durch die dichte gegnerische Abwehr zu wuseln. Der Gegner, obwohl Letzter der Tabelle, spielte gut mit und versuchte sich im Kontern, was jedoch Marion als "letzter Mann" ganz hervorragend durch geschicktes Stellungsspiel in der Rückwärtsbewegung  löste, manchmal gegen sogar 2 Gegenspielerinnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit allerdings brachen die Barthelsmesauracherinnen ein und es stand plötzlich 5:0 für uns. In der zweiten Hälfte verlief das Spiel ähnlich. Salome und Mia übten mächtig Druck aus, Mia holte sich den Ball oft tief aus der eigenen Hälfte um kam über links. Sie erzielte insgesamt 3 Treffer. Rechts blitzte immer wieder Carlottas Talent als Stürmerin auf. Mit Zug zum Tor und  schussstark wurde ihr Einsatz mit 2 Toren belohnt. Salome zeigt sich mehr und mehr als Kapitän der Mannschaft, spornt "ihr" Team auf dem Platz an, zeigt selbst großen Einsatz und verschafft sich Respekt bei den Gegenspielerinnen, die natürlich mit allen Mitteln versuchen, sie vom Tore schießen abzuhalten. 

Tore: Mia (3), Salome (2), Carlotta (2)

Philipp