Post SV Nürnberg e.V. Frauen- und Mädchenfußball

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size


Post SV Nürnberg I gegen FC Ezelsdorf
2 2

Spielinformationen

Liga: Bezirksoberliga 2013
Datum: Sonntag, 18 Mai 2014
Zeit: 15:00 Uhr


Spielbericht

Am vergangen Sonntag empfing der Post SV Nürnberg den Tabellennachbarn FC Ezelsdorf im Sportpark am Ebensee. Für beide ging es erneut um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

 

Gleich zu Beginn legten die Postlerinnen ein hohes Tempo vor. In der zweiten Minute hatte Nadin Eichhorn nach Eckball von Spielführerin Ines Rudel per Kopf eine gute Tormöglichkeit. Wenig später ist es erneut Nadin Eichhorn, die sich gut durchsetzte und mit ihrem Schuss die Gästekeeperin erstmals auf die Probe stellte (8. Minute). Im Gegenzug die Möglichkeit für die Gäste, doch PSV-Keeperin Anne Engler hält souverän. Das ausgeglichene Spiel verlor noch immer nicht an Tempo. Effizienter allerdings arbeitete der FC Ezelsdorf. Eine kleine Inkonsequenz der Post-Abwehr nutzten die Gäste gekonnt für den 1:0-Führungstreffer (12. Minute). Nach 18 Minuten Spielzeit zeigten die Gastgeberinnen einmal mehr ihre Qualität im Kurzpassspiel. Durch Zusammenspiel aus dem Mittelfeld in die Spitze zwischen Nadin Eichhorn, Sandra Skerwiderski, Ines Rudel und Nina Ruckriegel erarbeiteten sich die Postlerinnen eine gute Chance auf den Ausgleich. Clara Baders Abschluss war allerdings zu unpräzise und konnte von der Gäste-Keeperin gehalten werden. In der nächsten Aktion gelingt den Postlerinnen dann der verdiente Ausgleich (19. Minute). Nina Ruckriegel konnte die FCE-Torhüterin nach Eckball von Ines Rudel überwinden. Der weitere Spielverlauf bleibt ausgeglichen. In der 33. Minute wieder eine gute Möglichkeit für die Gastgeberinnen. Ines Rudel spielt auf Nina Ruckriegel im Zentrum, diese konnte den Ball unter starker Bedrängnis nicht behaupten. Den Klärungsversuch konnte Clara Bader abfangen und auf Sandy Skerwiderski weiterspielen. Deren Torabschluss wurde pariert. Kurz vor der Pause hat nochmal Nadin Eichhorn den Führungstreffer auf dem Fuß, scheiterte allerdings an der Torhüterin.

 

Der Post SV wechselte in der Halbzeitpause. Clara Bader blieb in der Kabine, für sie kam Juliana Adler ins Spiel. Nach Wiederanpfiff geht es ähnlich weiter wie vor der Pause. Nina Ruckriegel probiert es entschlossen mit einem Weitschuss, den die Gäste-Torhüterin noch knapp über die Latte lenken konnte (49. Minute). Nach dem darauffolgenden Eckball hatte Stefanie Eichenseer die Möglichkeit per Kopf, brachte allerdings nichts zählbares ein. Im weiteren Verlauf spielte sich der größte Teil im Mittelfeld ohne nennenswerte Torchancen ab. Nach 71 Minuten erneuter Spielerwechsel beim Post SV. Sandra Skerwiderski geht nach viel Arbeit und guter Leistung vom Platz und wird durch Laura Pollack ersetzt. Knapp 10 Minuten später spielte Juliana Adler „durch die Gasse“ auf Nadin Eichhorn. Diese konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ines Rudel souverän zur 2:1 Führung (80. Minute). Im Anschluss erfolgte der letzte Spielerwechsel bei den Nürnbergerinnen. Die angeschlagene Nina Ruckriegel wurde durch Sarah Enßlin ersetzt (83. Minute). Eine Minute später gaben die Gäste postwendend die Antwort. Nach einem Eckball konnte der Ball in der Post-Defensive nicht konzequent geklärt werden und zappelte kurz darauf im Netz (84. Minute). In den letzten Minuten drückten die Postlerinnen nochmal auf den Siegtreffer. Nach abgeblocktem Freistoß von Ines Rudel kam Libera Stefanie Fröhlich nochmal zum flanken, fand abllerings im Torraum keinen Abnehmer und Nadja Fröhlichs Kopfball nach Eckball konnte die Gästekeeperin parieren (90. Minute).

 

Nach gut 90. Minuten pfiff der souverän leitende Schiedsrichter Adolf Taglauer die Partie mit einem gerechten 2:2 pünktlich ab. Am kommenden Samstag kann der Post SV mit einem Sieg in Mörsdorf den Klassenerhalt nahezu perfekt machen.

Startaufstellung


Auswechslungen

(46.)Ausgewechselt Clara-Maria BaderEingewechselt Juliana Adler
(71.)Ausgewechselt Sandra SkerwiderskiEingewechselt Laura Pollack
(83.)Ausgewechselt Nina RuckriegelEingewechselt Sarah Enßlin

Ereignisse

(12.) media/com_joomleague/event_icons/goal_1316636408.pngFC Ezelsdorf
(19.) media/com_joomleague/event_icons/goal_1316636408.pngPost SV Nürnberg I : Nina Ruckriegel
(80.) media/com_joomleague/event_icons/goal_1316636408.pngPost SV Nürnberg I : Ines Rudel
(84.) media/com_joomleague/event_icons/goal_1316636408.pngFC Ezelsdorf