Unsere U13, die sich fast ausnahmslos aus Spielerinnen der letztjährigen U11-"Meistermannschaft" zusammensetzt, hatte am Sonntag, den 13.10., dieTitelfavoritinnen vom SV Weinberg zu Gast am Ebensee. Nach zuvor zwei Unentschieden gegen DJK BFC Nürnberg und TSV Bechhofen sowie einem 18:0 Kantersieg gegen überforderte Petersauracherinnen gingen unsere Mädels mit gemischten Erwartungen in die Partie, die die Gäste von Beginn an mit durchdachten Spielzügen und sicheren Kombinationen bestimmten. Unsere Mannschaft hatte teilweise Schwierigkeiten, sich aus der eigenen Hälfte zu befreien, doch der erste perfekt gesetzte Konter über Elea Lenhardt und Nina Niklaus führte dann tatsächlich zum etwas überraschenden 1:0 durch Top-Scorerin Annabelle Kraus! In der Folge stand die neu formierte Abwehr mit Leonie Bauer, Sandra Meltzer und Kelly Pittner sicher gegen technisch versierte Weinbergerinnen, außerdem hielt Ersatztorhüterin Eva Hahn, normalerweise souveräne Abwehrchefin, mit mehreren tollen Reaktionen ihren Kasten sauber, so dass die Führung bis zur Halbzeitpause Bestand hatte.
Danach drehten die Weinbergerinnen aber mächtig auf und spielten sowohl ihre körperliche Überlegenheit als auch ihre technische Dominanz aus, so dass am Ende mit 5:1 ein zwar um ein bis zwei Tore zu hoher, letztlich aber verdienter Sieg stand. Für unsere Mädels gilt es in den kommenden Spielen, mit ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit, ihrem Kampfgeist und ihren technischen Qualitäten zu beweisen, dass sie auch in der neuen Spielklasse "oben mitspielen" können!