Nach einem kleinen Fehlstart, gegen den in dieser Runde überzeugenden ASV Weisendorf, konnte nach dem 8:0 Kantersieg gegen den ATV Frankonia und den toll erkämpften 5:3 Pokalspielsieg gegen den TSV Brand auch an diesem Wochenende ein 3:0 Sieg gegen den TSV Feucht gefeiert werden. Mit einer absolut überzeugenden Leistung in der ersten Halbzeit gab es Einbahnstraßenfussball in Richtung Tor des TSV Feucht. Nach zahllosen eigentlich sicheren Torchancen (Pfosten, Latte, Pfosten, Latte usw.) erspielte unsere U15 in der ersten Halbzeit ein 2:0. Die starke Torfrau des TSV Feucht verhinderte ein höheres Ergebnis ebenfalls. Mit Start der 2. Halbzeit zeigte sich der TSV Feucht kämpferischer und baute mehr Druck auf, dem wir jedoch souverän Stand hielten. Gegen Mitte der 2. Halbzeit hatten die Post-Mädels aber das Spiel wieder sicher in der Hand und erhöhten zum Endstand von 3:0. Das Ergebnis spiegelt trotz des Sieges nicht die Leistung und fiel um einige Tore zu niedrig aus. Vielen Dank auch an Meli G. und Jenny S. für Ihren Gasteinsatz und natürlich großes Lob an die ganze Mannschaft für das wirklich gute Spiel!