Nach einer starken Siegesserie musste die U15 eine Niederlage gegen die erstplazierte Mannschaft JFG Seebachgrund hinnehmen. In der ersten Halbzeit zeigten die Post-Mädels guten Fußball im defensiven, wie auch offensiven Bereich gegen eine technisch und athletisch starke Mannschaft. Durch eine Unachtsamkeit fiel allerdings dann kurz vor dem Halbzeitpfiff das für uns unglückliche Gegentor nach einer Ecke. Bald nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit bauten die Gastgeber weiter Druck auf unsere Mannschaft auf. Nach zunächst guten Abwehrreaktionen setzte sich dann doch eine Spielerinnen des Gegners durch und konnte die entscheidende Flanke vor unser Tor setzen. Das 2:0 war nicht haltbar. Kurz darauf verletzte sich unsere Torhüterin bei einem eher harmlosen Schuß durch eine vermutlich unglückliche Bewegung und konnte nicht mehr weiter spielen. Auf diesem Wege gute Besserung Sarah. Im weiteren Spielverlauf zeigte sich die Mannschaft bei manchmal sichtbar schwindenden Kräften weiter kämpferisch gegen die konstant weiter spielende Seebachgrundtruppe. Es schlug noch zweimal in unser Tor ein, was zum Endstand von 4:0 führte. Als Fazit bleibt zu schreiben, dass die Niederlage zwar nicht in der Höhe gerechtfertigt war, aber insgesamt der Sieg zugunsten des Gastgebers das Spiel  richtig beurteilt. Die Einstellung der Ebensee-Mädels hat jedoch gepasst, weiter so!