Drei Siege und ein Unentschieden - das ist die tolle Bilanz der U13-Mädels aus den letzten vier Spielen!

Es begann mit einem begeisternden 4:3-Heimsieg gegen den Tabellenführer SG Segringen, den die Mädchen sich nicht nur erkämpften, sondern durch teilweise begeisternden Kombinationsfußball erspielten. Nach einem kurzen "Zwischentief" beim ziemlich unnötigen 3:3-Unentschieden bei der SV Poppenreuth drehten die Mädels dann so richtig auf und ließen weder der Mannschaft vom TSV Brodswinden II beim 3:0-Heimsieg noch der SG STV Deutenbach/ATV Frankonia beim fulminanten 8:1-Kantersieg auf fremdem Platz auch nur den Hauch einer Chance! Nach etwas holprigem Beginn mit einigen "dummen" Unentschieden zeigt die Kurve damit eindeutig nach oben, und im letzten Spiel vor der Winterpause am kommenden Sonntag auf heimischen Platz gegen den TSV Zirndorf (Spielbeginn: 11.30 Uhr) kann mit einem Sieg eine sehr erfolgreiche Vorrunde entsprechend abgerundet werden.