Post SV - TSV 04 Feucht 3:0

Mit wieder erstarktem Kader empfingen wir am Sonntag, den 12.10.2014, die Gäste aus Feucht. Von Anfang an dominierten wir das Spiel. Unserem Sturm gelang es durch einige schöne Spielzüge immer öfter vor das gegnerische Tor zu kommen. Dort fehlte erneut die Konsequenz beim Torabschluss und so wurde die Chancenverwertung wieder das große Manko. Erst in der 34. Minute gelang E. Ramadanov der längst verdiente Führungstreffer. Mit dem Zwischenstand von 1:0 ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Unsere Mädels drängten auf das Gästetor, und die wenigen Angriffsversucher der Feuchter Mädels wurden konsequent und frühzeitig geklärt. Erst in der 65. Minute schoss unsere zweite Torfrau E. Canbulut, die heute im Feld spielte, das erlösende 2:0. In der 71. Minute dann war es wieder E. Ramadanov, die mit dem 3:0 den Sack zu machte.  J. Carosella hätte sogar noch das 4:0 schießen können, doch der Schiedsrichter entschied nach der Ecke auf Stürmerfoul.
Insgesamt eine starke Mannschaftsleistung mit viel Leidenschaft und Spielfreude. In Zukunft am Besten auch noch mit mehr Toren. Durch diesen Sieg sind wir unserem Saisonziel Wiederaufstieg wieder einen Schritt näher gekommen. Herzlichen Glückwunsch!
Unser nächstes Spiel bestreiten wir am Samstag, den 18.10.2014, um 11:00 Uhr in Adelsdorf.
Es spielten:
A. Schindler, N. Deinzer, J. Engelhardt, J. Simon, J. Carosella, K. Schönlein, K. Graßler, L. Enßle, E. Ramadanov, E. Canbulut, C. Topal, T. Böhm, R. Seidl
Tore:
E. Ramadanov (2x), E. Canbulut

 

U17 Lazarett: