Post SV Nürnberg e.V. Frauen- und Mädchenfußball

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Nachdem die Frauen des Post SV Nürnberg in den vergangenen Jahren je mehr oder weniger unglücklich kurz vor dem Ziel gescheitert waren, war es an Christi Himmelfahrt nun endlich soweit: Das lang ersehnte Endspiel im Bezirkspokal fand als Finale dahoam am heimischen Ebensee statt. Nach dem Auftaktsieg in Mosbach (0:3), dem Elfmeter-Krimi in Pfaffenhofen (5:6 n.E.), der klaren Angelegenheit in Wolfstein (0:8) und der engen Kiste in Losaurach (1:2) durften die rund 60 Zuschauer einem spannenden Match gegen Ligakonkurrent SG Nürnberg Fürth entgegenfiebern. Und es hielt, was es versprach: Eine Begegnung auf Augenhöhe, die beiden Teams bis zur letzten Spielminute alles abverlangte.

Bei regnerischem Wetter gingen die Mannschaften von Anfang an hochkonzentriert zu Werke, das körperlich robuste Spiel war jedoch zu keiner Zeit unfair und wurde vom Schiedsrichtergespann um Marie-Theres Mühlbauer souverän geleitet. Über weite Strecken fand die Partie im Mittelfeld statt, Torchancen gab es dennoch auf beiden Seiten. Auf die Siegesstraße brachte ihre Farben letztendlich Solveig Böhme kurz nach der Halbzeitpause: Nach gelungener Vorarbeit durch Mona Bieberich und Freddy Unruh vollendete sie eine Flanke per sehenswertem Flugkopfball zur 1:0-Führung. Bis zum Ende hin war das Ergebnis hart umkämpft, das glücklichere Ende erwischten jedoch das Heimteam, das nach 90 Minuten vom Schlusspfiff erlöst wurde.

Danach gab es für die Postler Mädels und ihre Fans kein Halten mehr und der Jubel war grenzenlos. So musste sich auch Kornelia Bayer in Vertretung von Bernd Schreiber gedulden, bis sie den Henkelpott in die Hände der stolzen Spielführerin Nadja Fröhlich überreichen konnte. Durch eine geschlossene Leistung des gesamten Teams gelang es den Post SV Frauen an diesem Tag, den Dauersieger TSV Brand zu entthronen und den Bezirkspokal endlich selbst in die Höhe zu strecken. Die SG erwies sich als überaus fairer Gegner und feierte noch lange nach Abpfiff mit den strahlenden Gewinnern.

PSV_Frauen

PSV_Frauen

Spieler Gesucht

 

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bist du neu in der Stadt und möchtest neue Leute kennenlernen?

Oder suchst du nach einem sportlichen Hobby oder hast vielleicht sogar schon einmal Fussball gespielt?

Dann bist du bei uns genau richtig, denn wir suchen Spielerinnen für unsere beiden Frauenfußballmannschaften. Die 1. Mannschaft spielt in der BOL und die 2. Mannschaft in der Kreisliga. Unsere Trainingszeiten sind montags und mittwochs um 19.00 am Wiesengrund am Langseebad in der Ebenseestraße und im Herbst/Winter auf dem Kunstrasen am Sportheim, Ziegenstraße 110. 

Auf dem Platz gibt jeder sein Bestes, jedoch unternehmen wir auch abseits des Platzes viel gemeinsam und der Spaß kommt definitiv nicht zu kurz :-)

Falls Du Lust auf Fußball in einer lustigen Truppe hast, komm einfach zu einem unverbindlichen Probetraining vorbei! Wir freuen uns auf Dich!

BOL Meister

 

Kontakt 1. Mannschaft:

Danja Hofman
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 

Kontakt 2. Mannschaft:

Hans Weht
Tel: 0173 58 50 973
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Am Samstag den 11. März trafen sich alle Juniorinnen-Teams des Post SV am Sportgelände Ebensee, um mit einem Fun-Turnier über alle Jahrgangsstufen hinweg die Freiluft- bzw. Rückrundensaison einzuläuten. Alle Mannschaften, von der U11 bis zur U17, waren mit Spielerinnen vertreten und so tummelten sich 33 Fussballerinnen und eine Vielzahl an Trainern, Betreuern und Eltern auf und um den C-Platz. Das Wetter zeigte sich von seiner angenehmen Seite und die (größtenteils) Eltern der jüngeren Jahrgänge hatten ein leckeres Kuchenbuffet aufgebaut, so dass beste Voraussetzungen für einen schönen Fussball-Nachmittag gegeben waren. Die Mädels wurden schnell und unkompliziert in 8 Mannschaften eingeteilt, wobei jeweils möglichst alle Altersstufen vertreten sein sollten, und dann ging es schon los mit 10-minütigen Spielen auf halbe Kleinfelder mit Funino-großen Toren. Die U-17 Spielerinnen fungierten dabei als Kapitäne und hielten den Laden zumeist von hinten heraus zusammen. Dies wurde Ihnen aber auch zugestanden, nachdem sie mittags erst ein Nachholspiel gegen den TSV Buch mit 4:0 für sich entscheiden konnten. Die "Kleineren" hingegen ackerten und rackerten äußerst engagiert und wollten den Großen natürlich zeigen, was sie drauf haben. Dies gelang auch eindrucksvoll und obwohl der Spaß natürlich im Vordergrund stand und Oberschiedsrichter Antonio kein einziges Mal eingreifen musste, war ein gewisser Ehrgeiz bei den Beteiligten durchaus zu spüren. Nach 7 Runden stand der Turnier-Sieger dann fest, aber alle hatten an diesem Tag ihren Spaß am Fussball spielen und lernten nebenbei die Spielerinnen der anderen Mannschaften kennen und schätzen. So ein Tag trägt sicher dazu bei, sich zukünftig noch mehr als gemeinsame Abteilung zu verstehen und Herausforderungen zusammen anzugehen und ist unbedingt zur Nachahmung - spätestens im nächsten Jahr - zu empfehlen.
Allen Spielerinnen, Trainern, Kuchenbäckern und Wasser-Verkäufern, Organisatoren, Planern und Vorbereitern vielen vielen Dank für diesen gelungen Tag und auf eine gute und erfolgreiche Rückrunde unserer Juniorinnen.

Frank

 
 
Der Post SV Nürnberg sucht für sein gut instand gehaltenes Doppelhaus aus 1. und 2. Frauenfußballmannschaft engagierte und multitaskingfähige „Hausmeister“ und/oder „Innenarchitekten“ als Trainerteams mit System und technischem Knowhow.
 
Gebaut werden kann auf ein solides Fundament aus nachhaltiger Nachwuchsarbeit und gepflegten Grünanlagen. Die bisherigen „Mieter“ der Mehrgenerationen-WG aus humorvollen und motivierten Spielerinnen sind zu übernehmen, Neuzugänge und ein neuer Anstrich jedoch gern gesehen. Ziel ist ein mittel- bis langfristiger Umzug vom
Keller der Kreis- bzw. Bezirksoberliga in das jeweilige Dachgeschoss mit Perspektive einer weitergehenden Aufstockung. Die Arbeitsaufnahme ist zum Vorbereitungsstart der Saison 2017/18 angedacht, die Besichtigung vor dem Bezug nach Absprache jedoch auch im laufenden Betrieb möglich.
 
Interessenten mit Lust auf einen Tapetenwechsel und dem Willen, dieses Haus mit Leben zu füllen, stehen bei entsprechender Eignung (Trainerlizenz bzw. –erfahrung) alle Türen offen. Für weitere Informationen zu den Konditionen des Angebots steht die Abteilungsleitung Fußball jederzeit gerne zur Verfügung.
 

Werner Würfel:Andreas Niklaus:
0911 / 50 41 560911 / 300 20 66
0175 / 117 74 450151 / 171 170 97
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.