Post SV Nürnberg e.V. Frauen- und Mädchenfußball

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

U17 Post SV - SV Leerstetten 2:1

Am zweiten Spieltag war die zweite Manschaft des SV Leerstetten im Sportpark Ebensee zu Gast. Bei herrlichem Spätsommerwetter erwischten unsere stark ersatzgeschwächten Mädels (ohne B. Welschof, N. Ullmann, L. Enssle u. R. Seidl) einen guten Start in die Partie und so gelang J. Simon bereits in der 8. Minute das 1:0. Nur 6 Minuten später erhöhte erneut J. Simon, diesmal per Kopf nach einem Eckball von E. Ramadanov auf 2:0. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr gelang den Gästen in der 25. Minute der Anschlußtreffer zum 2:1, mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel, wir hätten weitere Treffer erziehlen können, aber auch Leerstetten hatte einige Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben.

Unter dem Strich steht eine tolle, kämpferische Leistung mit einem dezimiertem Kader von nur 12 Spielerinnen, mit dem zweiten Sieg im zweitem Spiel.

Kader:

A. Schindler, J. Engelhardt, N. Deinzer, K. Schönlein, J. Simon, M. Gloner, M. Reinmann, J. Carosella, K. Graßler, E. Ramadanov, C. Topal, E. Canbulut

Tore:

J. Simon (2)

Das nächste Spiel findet am Sonntag, 5.10.14 bei SG STV Deutenbach statt, Beginn ist um 13:00 Uhr.

TSV Falkenheim - Post SV Nürnberg 4:5

Im ersten Spiel dieser Saison konnte unsere U17 beim TSV Falkenheim den ersten Dreier einfahren. Durch Unachtsamkeiten in unserer Abwehr lagen wir durch Tore in der 15. sowie 21. Minute schnell mit 0:2 im Rückstand, bevor E. Ramadanov (22.) und B. Welschof (26.) das Spiel zunächst ausgleichen konnten. Besser wurde unser Spiel dadurch nicht, so mußten doch zwei weitere Treffer der Heimelf in der 27. und 34. Minute hingenommen werden, mit einem 4:2 ging es dann in die Kabinen.

Dort fand unser neuer Coach Giuseppe Carosella offenbar die richtigen Worte, denn in Halbzeit zwei konnte sich unsere neu formierte Mannschaft viele Chancen herausarbeiten und so konnte L. Enssle in der 61. Minute aus stark abseitsverdächtiger Position den Anschlußtreffer zum 4:3 und N. Ullmann nur eine Minute später den 4:4 Ausgleich erziehlen. Den Schlusspunkt dieses Derbys setzte erneut L. Enssle, welche der vielumjubelte Siegtreffer zum 4:5 Endstand gelang.

Kader:

E. Canbulut, A. Tekiki, B. Welschof, J. Engelhardt, N. Deinzer, K. Schönlein, J. Simon, M. Gloner, M. Reinmann, L. Enssle, J. Carosella, N. Ullmann, K. Graßler, E. Ramadanov, C. Topal

Tore:

E. Ramadanov, B. Welschof, L. Enssle (2), N. Ullmann

Kommenden Sonntag erwarten wir den SV Leerstetten, Anstoß ist um 11:15 Uhr im Sportpark Ebensee.

 

Post SV - TSV Brand 4:2

Im letzten Heimspiel der Saison besiegte unsere U17 den Gast aus Brand mit 4:2. Die Tore erziehlten Jenni Simon (3x) sowie Melanie Gloner. Im Kader standen erstmals 7 Mädels aus der U15.

Kader: N. Ertel, N. Deinzer, J. Engelhardt, N. Friesen, B. Welschof, N. Ullmann, M. Gloner, J. Simon, L. Enssle, F. Matschullat, J. Carosella, K. Hagemann, T. Böhm, R. Seidl, M. Martin-Perez

Post SV - FC Ezelsdorf 4:1

Mit einem klaren 4:1 Sieg gegen den FC Ezelsdorf meldeten sich am heutigen Samstag unsere Mädels im Kampf um den Klassenerhalt eindrucksvoll zurück! Nati Ullmann -Aushilfe aus unserer U13 (!!)- brachte die Mannschaft bereits in der 5. Spielminute mit einem Schuß unter die Latte mit 1:0 in Führung. Die weiteren Treffer erziehlten Lia Buchen (2:0/43.), Jenni Simon (3:0/55.) sowie nach dem Anschlußtreffer der Gäste Meli Gloner mit dem Schlußpunkt zum 4:1 (64.)

Kader: N. Ertel, R. Seidl, B. Welschof, N. Friesen, N. Deinzer, J. Engelhardt, N. Ullmann, K. Schönlein, L. Buchen, F. Matschullat, K. Hagemann, M. Gloner, J. Simon, E. Canbulut,