Post SV Nürnberg e.V. Frauen- und Mädchenfußball

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Unsere U17 Juniorinnen qualifizierten sich in den beiden Vorrunden für das Kreisfinale am 18.1. in Dietenhofen und belegten dort -trotz Ausfall einiger Stammspielerinnen- einen überraschenden 2. Platz!

 

Nach dem entscheidenden Treffer zum 1:0 im Halbfinale gegen TSV Falkenheim hatten auch die Trainer was zum Jubeln...

das Tor erziehlte Katrin Schönlein in ihrem ersten Spiel für den Post SV,

anschließend wurde gefeiert...

Das Erreichen dieses 2. Platzes bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für das Bezirksfinale am kommenden Samstag in Auerbach.

Viel Glück Mädels!!!  wink

Am Freitag, 11. Oktober besuchten unsere U17-Mädels samt Trainer und Betreuer das EM-Qualifikations-Länderspiel der U17 Juniorinnen zwischen Deutschland und der Schweiz in Schweinfurt. Dank der lautstarken Unterstützung von über 800 Fans besiegte das deutsche Team die Mädels aus der Schweiz mit 6:0. Vielen Dank an alle Fahrer, ohne Euch wäre dieses Event nicht möglich gewesen!

Das Punktspiel der U17 Juniorinnen am Sonntag beim FC Stöckach wurde auf Wunsch des Gegners abgesagt. Voraussichtlicher Nachholtermin ist Sonntag, 24.11.13.

Post SV - TSV Röttenbach 0:0

Bei sonnigem Wetter erreichte unsere U17 ein 0:0 gegen einen starken Aufsteiger aus Röttenbach/Roth. Die Gäste begannen wie entfesselt und hatten gleich zu Beginn einige Chancen, welche mit Glück, Geschick und einer guten Torfrau vereitelt wurden. Mitte der ersten Hälfte konnten sich unsere Mädels langsam aber sicher aus dem Druck befreien und erarbeiteten sich ihrerseits einige Möglichkeiten, welche ebenfalls ungenutzt blieben, ein Treffer des TSV wurde wegen Abseitsstellung aberkannt.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild: ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Möglichkeiten für Röttenbach, welche sich allerdings zunehmende Diskussionen mit dem Unparteiischen lieferten. In der 68. Minute zückte dieser, nach einer Beleidigung gegen F. Matschullat die rote Karte gegen eine Verteidigerin der Gäste. In der Folgezeit kam F. Matschullat noch zu einer guten Gelegenheit, konnte den Ball aber nicht im gegenerischen Gehäuse unterbringen.

Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden, welches auf eine geschlossene und kämpferische Mannschaftsleistung zurückzuführen war. N. Ertel erwies sich als sicherer Rückhalt im Tor und B. Welschof glänzte davor mit einer bravourösen Abwehrleistung gegen die spielstärkste Angreiferin der Gäste. Vielen Dank an die beiden "Aushilfen" aus der U13 bzw. U15 Natalie Ullmann und Milena M. Perez.

Kader:

N. Ertel, N. Deinzer, B. Welschof, R. Seidl, N. Friesen, J. Engelhardt, K. Hagemann, M. Gloner, J. Simon, L. Buchen, F. Matschullat, E. Canbulut, R. Fischer, N. Ullmann, M. M. Perez

Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, 6.10. beim FC Stöckach statt, Anpfiff ist um 11:00 Uhr.

Fotos: N. Buchen, HP Engelhardt

DSC Weißenburg - Post SV 3:2

Im ersten Spiel der neuen Saison mußte unsere U17 in Weißenburg antreten. Da der Gastgeber unserer Bitte einer Spielverlegung wegen Spielerinnen- u. Torwartmangel nicht zustimmte, traten wir mit einem stark verjüngten Team und ohne echten Torwart in Weißenburg an und gingen in der 12. Minute völlig überraschend durch M. Gloner mit 1:0 in Führung. Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr gelang Weißenburg der 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit gerieten wir mit 2:1 in Rückstand, im direkten Gegenzug gelang abermals M. Gloner der Treffer zum 2:2. Kurz vor Schluß erziehlte der Gastgeber durch einen zweifelhaften Freistoß den Führungstreffer zum 3:2 Endstand.

Vielen Dank an alle U15 Spielerinnen, besonders an Katrin Graßler (Tor) für die Aushilfe!

Kader:

R. Seidl, B. Welschof, N. Friesen, K. Hagemann, J. Simon, M. Gloner, E. Canbulut, R. Fischer,

sowie aus der U15: K. Graßler, L. Müller, M. Reinmann, J. Carosella, E. Ramadanov, T. Böhm und N. Ullmann (U13)