Post SV Nürnberg e.V. Frauen- und Mädchenfußball

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die 1. Frauenmannschaft konnte am letzten Sonntag endlich ihre ersten 3 Punkte in der Landesliga Nord einfahren. Die Gäste waren der Tabellenführer ETSV Würzburg II. Durch eine tolle kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft und Tore von Charlotte Sapinel (23.) und Karin Riepel (82.) lautete der Endstand schließlich 2:1 für den Post SV Nürnberg. An diese Leistung heißt es jetzt anknüpfen und weiter Punkte sammeln. Bilder zu dem Spiel gibt es unter dem Spielbericht.

Auch die 2. Frauenmannschaft gewann ihr Spiel auswärts gegen den SC Germania mit 2:1. Herzlichen Glückwunsch!

 

siegi

 

Am Wochenende kam es zum Stadtderby zwischen dem Landesligaabsteiger TSV Falkenheim und der SG. Von Anfang an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem jedoch kaum Torchancen herausgespielt wurden. Kurz vor der Halbzeitpause schoss Marina W. den Ball in Richtung Tor, da Jana R. nachsetzte geriet die Falkenheimer Defensive in Schwierigkeiten und de...r Ball landete im Tor.
In der 50. Minute fiel der Ausgleichstreffer. Daraufhin entwickelte sich ein offenes Spiel, das aber hauptsächlich im Mittelfeld stattfand. Die letzten 20 Minuten dominierte die SG, kam jedoch nicht mehr zu zwingenden Torchancen. So blieb es am Ende einer offenen, kampfbetonten und stets fairen Partie beim insgesamt gerechten 1:1 Unentschieden.

Nächsten Sonntag spielen wir zuhause gegen den TSV Brodswinden.

FSV Stadeln- Post SV 2:2

In einer sehr emotionalen Partie gingen wir beim Tabellenführer zweimal in Führung, mußten uns jedoch letztlich mit einem Punkt zufrieden geben. L. Buchen brachte uns in der 5. Minute mit einem schönen Linksschuss mit 1:0 in Führung, kurz nach der Pause fiel das 1:1, T. Rohrmüller brachte uns in der 48. Minute abermals in Führung, ehe den Gastgebern wenig später der verdiente Ausgleich zum 2:2 gelang.

Wir haben nun im letzten Spiel der Vorrunde die Möglichkeit, bei einem Sieg gegen ASC Boxdorf, mit dem Tabellenführer Stadeln gleichzuziehen.

Kader: Schindler, Leonhardt, Friesen, Seidl, Matschullat, Engelhardt, Hüfner, Buchen, Rohrmüller, Deinzer

Unser nächstes Spiel findet am kommenden Sonntag zu Hause im Pokal gegen die Mädels vom SV Offenhausen statt, Anstoss ist um 10.45 Uhr.

 

SG Post / Schwaig – SV Segringen 4:0 (0:0)

Die 1.Halbzeit endete torlos, obwohl beide Mannschaften gute Tormöglichkeiten hatten. In der 54. Minute ging die SG durch Marina W. in Führung. Keine 4 Minuten später erhöhte Michelle S. zum 2:0. In der 68. Minute brachte der SV Segringen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und schob ihn schließlich unglücklich ins eigene Tor. Kurz darauf schoss Sophie B. das 4:0.
Die SG dominierte das Spiel und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Es spielten: Anne E, Johanna L, Mona S, Julia F, Mona B, Sandra S, Marina W, Sophie B, Juliana A, Katja H, Michelle S, Jessica H, Maria G

Nächstes Wochenende sind wir beim Ligafavoriten, dem TSV Falkenheim, zu Gast.

"Alle Spiele gewonnen" heißt es bisher für die U15 Juniorinnen des Post SV Nürnberg. Am Sonntag wurde der TSV Falkenheim mit 8:3 Toren besiegt... (siehe "Juniorinnen U15")